Schnell gebastelt: Winter Beerenkranz für die Haustüre

Ich finde, Kreativität lebt von Bildern. Daher wird es auf meinem Blog nicht immer nur viel Text geben, sondern auch manchmal hauptsächlich Fotos oder auch kurze Ideen.
Es wird nicht immer perfekt sein, denn dies ist ein Blog aus dem Alltag. Ich bin weder Fotografin noch Autorin oder Journalistin.

Das Schöne ist oft nicht perfekt.

Am Wochenende habe ich am Wegesrand ein paar wunderschöne Beeren- und Nadelzweige gefunden.
Zuhause wurde daraus ein toller Winterkranz für die Haustüre.

Ganz einfach und ganz schnell. Ich habe immer ein paar Zweige lose aufeinander gelegt, etwas versetzt und daraus mit Draht einen Kranz gebunden. Wenn Zuviel Draht sichtbar ist, einfach noch ein paar Beerenzweige oben drauf legen und mit etwas weniger Draht befestigen.
Ich finde es besonders schön, wenn die Zweige und Blätter in alle Richtungen stehen. Der gute Nebeneffekt: Du musst kein Profi sein und es sieht toll aus! Eine schöne winterliche Deko Idee für alle „das-mach-ich-jetzt-mal-schnell-zwischendurch-Mamas“.
Meine Tochter wollte dann unbedingt noch einen kleinen Kranz für ihren Kopf binden. Naja, auf dem Kopf saß er nicht lange, da wollte er auch nicht bleiben. Ich habe einen schöneren Platz für ihn gefunden: An der Lehne unserer Esszimmerbank hat er ein Ehrenplätzchen bekommen. Da die Bank gepolstert ist, konnte ich das Band einfach mit ein paar Stecknadeln befestigen. An einer Holzstreben Lehne würde ich den Kranz mit einem schönen Band festbinden.

Also, nutzt das herrliche Winter Sonnen Wetter und geht mit den Kids Zweige sammeln!

Bitte geben Sie die Zahlenfolge in das nachfolgende Textfeld ein

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.