Beratung Krabbelschuhe

Um Sie beim Krabbelschuhe Online Kauf noch besser beraten zu können, haben wir hier einige nützliche Informationen zusammengefasst.

Als Eltern wissen wir:

Das Angebot an Kinderschuhen ist riesig und gerade am Anfang steht man vor einer großen Auswahl und weiß nicht genau, worauf man achten sollte. Unsere Kinder sind das Wichtigste in unserem Leben, wir möchten nichts falsch machen. Gute Beratung ist hier wichtig. Mit dieser Seite versuchen wir, Ihnen diese Beratung zu geben. Vor allem, wenn Sie Krabbelschuhe online einkaufen, sollten Sie sich vorab gut informieren.
Studien gehen davon aus, dass etwa 98% der Menschen mit gesunden Füßen geboren werden. Aber nur noch 40% aller Erwachsenen haben gesunde Füße. Die Schädigungen sind z.B. veränderte Zehenstellung oder verkürzte Fußmuskulatur.
Einer Verformung entgegen wirken können Eltern schon früh. Generell gilt: So oft wie möglich barfuß laufen. Die Füße können sich hierbei frei bewegen und die Muskulatfussabdruck1_pink_cmykur wird durch verschiedene Untergründe natürlich beansprucht und aufgebaut.

Allgemein geht man davon aus, dass Bewegung auch für die Füße ein wichtiger Punkt ist. 
Aber: Natürlich ist es nicht immer möglich, barfuß zu laufen. In den ersten Lebensmonaten ist es die Optik, die uns dazu veranlasst, Babys vielleicht schon kleine Schuhe anzuziehen. Später dann möchten wir die Füße der Kinder warm halten. Wenn die Babys anfangen zu krabbeln und mobiler zu werden, ist es ein ganz pragmatisches Problem, das uns motiviert Schuhe schon für die Kleinsten zu kaufen: Socken rutschen. Jeder der ein Kleinkind hat, kennt das. Die Socken bleiben einfach nicht am Fuß. Kalte Füße sind die Folge. Zudem hat das Kind bei seinen ersten Krabbel- und Stehversuchen in Socken wenig Halt.

Die Folge: Wir kaufen Krabbelschuhe, Lederpuschen oder Lauflernschuhe (diese Begriffe meinen in der Regel dasselbe Schuhwerk). Generell eine sehr gute Alternative zu Söckchen. Wir möchten Sie aber an dieser Stelle motivieren, sich vor dem Schuhkauf über das Produkt zu informieren. Welche Materialien werden verwendet? Welche Schuhgröße ist für mein Baby die Richtige? Wie ist die Passform? Und gegebenenfalls auch: Wo und wie werden die Krabbelschuhe produziert?
Daneben spielt natürlich auch das Design eine wichtige Rolle. Es gibt aber inzwischen eine solche Vielzahl von Herstellern, dass für jeden Geschmack gute Lauflernschuhe zu finden sind.

Material

Achten Sie beim Babyschuh Kauf darauf, welche Materialien verwendet werden. Ideal für Kinderschuhe sind Leder, Baumwolle und Wolle. In Kunstfasern schwitzen die Füße stärker - ohnehin ein Problem bei vielen Kleinkindern.Ella-Puck_Winter2012_366-klein57553cd1de76b
Ist das Leder schadstofffrei? In den letzten Jahren gab es eine große Diskussion um Babyschuhe, die von Ökotest teilweise sogar als "Schadstoffschleudern" betitelt wurden. Hauptsächlich ging es dabei um den chemischen Stoff Chrom VI, der beim Gerbungsprozess (Färben des Leders mit chemischen Substanzen) entstehen kann. Chrom VI kann Allergien verursachen. Es gehört neben Nickel und Duft­stoffen zu den häufigsten Kontaktal­lergenen. Sensibilisierte Menschen können mit juckenden Hautausschlägen reagieren, sobald die Haut mit Chrom VI in Kontakt kommt. Chrom VI kann über den Schweiß selbst durch Socken und Strümpfe auf die Haut gelangen und Hautreaktionen verursachen. Jeder Hersteller der chromfreies Leder verwendet, kann dies dem Verbraucher garantieren.

Passform & Größe

Alle Eltern kennen das Problem: Jeder Kinderschuh fällt anders aus. Das liegt daran, dass es bei uns kein einheitliches Größen- bzw. Längenmaß für Schuhe gibt. Deshalb gilt: Der Schuh muss anprobiert werden. Wenn Sie online kaufen: Sehen Sie nach, ob der Hersteller eine Meßschablone anbietet oder zumindest eine Größentabelle, in der die Schuhlängen der jeweiligen Größe in cm angegeben sind. Nur so können Sie sicher gehen, für Ihr Kind die richtige Schuhgröße zu wählen. Das mag vor dem Online Kauf zwar etwas umständlich sein. Noch umständlicher und zeitaufwendiger ist es aber, Kinderschuhe zu bestellen, wieder zurückzuschicken und nochmal zu bestellen. e-p-Fusmessschablone
Sie können die Fußlänge Ihres Babys / Kindes ganz einfach messen: Stellen Sie die Füße auf ein Blatt Papier (achten Sie darauf dass die Zehen des Kindes ausgestreckt sind), umfahren Sie die Füße mit einem Stift. Jetzt messen Sie die Schablone an der längsten Stelle. Vorsicht: Bitte immer beide Füße ausmessen, da sie unterschiedlich lang sein können. Bitte wirklich die längste Stelle messen, der Fuß muss nicht unbedingt am großen Zeh am längsten sein. Manchmal sind die kleinen Zehen länger als der große Zeh.
Bei der passenden Schuhlänge gilt allgemein: Geben Sie zur Fußlänge ca. 1,2 cm bis 1,7 cm hinzu und Sie erhalten die  Schuhlänge, die Ihr Kind benötigt. Diese Angaben beziehen sich aber vor allem auf feste Straßenschuhe. Auch zu große Schuhe können ein Problem sein. Rutscht der Fuß ständig im Schuh nach vorne, können Zehen gestaucht werden. 

Unsere Erfahrung zeigt:

Bei Krabbelschuhen, die sehr weich und anschmiegsam sind, reicht eine Zugabe von ca 1 cm, da die Kinder sonst in den Schuhen "schwimmen" und eventuell über die Spitze stolpern, da sich das Leder sehr schnell umbiegt.
Kinderfüße wachsen sehr schnell und sehr unterschiedlich. Bitte messen Sie die Füße Ihres Kindes in regelmäßigen Abständen. Kinderfüße wachsen ca 1mm / Monat.

Achten Sie auch darauf, dass der Fuß des Babys oder Kindes genügend Platz in der Breite hat. Alle Zehen sollten sich ausgestreckt gut bewegen können. Sicher gehen können Sie wieder mit Ihrer angefertigten Fußschablone.

Fachleute betonen immer wieder, dass Kinderfüße sehr weich, biegsam und unempfindlich für Druck sind. Das heißt, in den seltensten Fällen wird Ihr Kind Ihnen sagen, dass ihm Schuhe nicht mehr passen. Hier sind wir Eltern in der Pflicht.
Krabbelschuhe und Hausschuhe aus weichem Leder allerdings passen sich dem Fuß des Kindes sehr gut an. Durch das sehr weiche Material und die einfache Ausführung engen sie nicht ein.

_MG_6191-klein 

 Haben Sie also keine Angst

 - wenn Sie ein paar Dinge beachten, können Sie beim Online Kauf von Krabbelschuhen und Hausschuhen für Kinder nicht viel falsch machen.

 

 

 

Weitere interessante links rund um das Thema Kinderfüße und passende Schuhe:

Süddeutsche Zeitung, 2. Aprill 2012
http://www.meine-gesundheit.de/892
Zeit, 18.02.2010
kinderfuesse.com/Thema Studie Kinderfüße
Studie BKK Bayern

Zuletzt angesehen